Das regionale Standardportal

Suche einblenden

- Anzeige -

Soziale Berufe: mit Menschen arbeiten und Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern

Kommunikativ, einfühlsam, belastbar – für soziale Berufe brauchst Du nicht nur Fachwissen, sondern auch eine starke Persönlichkeit. Als soziale oder pädagogische Fachkraft bist Du der/die erste Ansprechpartner/in für Deine Klienten und Patienten. Du hörst geduldig zu, bist freundlich und behältst in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf.

In einem sozialen oder pädagogischen Beruf arbeitest Du zum Beispiel in

  • Kinder- und Pflegeheimen,
  • Behindertenwerkstätten,
  • Jugendämtern,
  • Kindergärten, Schulen und Horten,
  • Jugendzentren und Ferienheimen,
  • Pflege- und Rehabilitationskliniken,
  • Privathaushalten,
  • Unternehmen,
  • Justizvollzugsanstalten,
  • bei der Schulförderung
  • oder bei der Familienhilfe.

Einfühlsam, freundlich, verantwortungsbewusst: Soziale Berufe erfordern eine starke Persönlichkeit.

Für andere Menschen da sein – für Fachkräfte in sozialen Berufen selbstverständlich.

Bist Du fleißig und verantwortungsbewusst, bringst Du es in dieser Branche ganz weit. Localjob.de hilft Dir dabei, in die Soziale Arbeit einzusteigen und Deine Karriere voranzutreiben.

Berufseinstieg: Studium Soziale Arbeit oder soziale Ausbildungsberufe

Für soziale Ausbildungsberufe ist nicht jeder geeignet. Die Aufgaben sind anspruchsvoll: Als Erzieher/in, Therapeut/in, Pfleger/in oder Sozialarbeiter/in steht das Wohl Deiner Patienten und Klienten immer an erster Stelle. Du berätst und unterstützt Deine Schützlinge umfassend. Außerdem bist Du durchsetzungsstark, legst viel Wert auf Zusammenhalt und verfügst über eine gute Ausdauer. Mit viel Feingefühl kümmerst Du Dich um Patienten und lässt Dich selbst in schwierigen Situationen nicht von Deinem Weg abbringen. Diese Fähigkeiten treffen auf Dich zu? Dann hast Du zwei Möglichkeiten, um in der Sozialen Arbeit Fuß zu fassen: Entweder machst Du eine Ausbildung oder Du absolvierst ein Studium.

Die Ausbildung an einer Berufs- oder Fachschule dauert drei Jahre. Hier erlernst Du das nötige Handwerkszeug für diesen wichtigen Beruf. Anschließend an den theoretischen Unterricht sammelst Du in sozialen Einrichtungen praktische Erfahrungen in sogenannten Praxis- oder Anerkennungsjahren. Zu den typischen Lehrberufen zählen

  • Alten- und Krankenpfleger/in,
  • Ergotherapeut/in,
  • Erzieher/in,
  • Logopäde/in
  • sowie Rettungssanitäter/in.

Neben zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten führt Dich ein duales Studium zu einem sozialen Beruf. Zur Auswahl stehen Studiengänge

  • im Gesundheitsmanagement,
  • in der Sozialpädagogik,
  • in der Physiotherapie oder im Bereich Soziale Arbeit.

Letzteres studierst Du in einem gängigen Vollzeit- oder Teilzeitstudium an einer Universität oder Fachhochschule – genauso wie Lehramt oder Psychologie. Nebenbei kannst du als Werkstudent/in oder Praktikant/in erste Erfahrungen in Deiner Branche sammeln. Höre auf Dein Herz und läute Deine Karriere in einer vielfältigen und aufregenden Branche ein. Auf localjob.de entdeckst Du interessante soziale Berufe.

Soziale Berufe – Quereinsteiger erwünscht

Du sehnst Dich schon lange nach einem erfüllenden Beruf im Sozialwesen? Dann fasse Dir ein Herz und wage den entscheidenden Schritt: Denn auch als Quereinsteiger/in bist Du im sozialen Bereich herzlich willkommen. Dieser gelingt Dir mit einer Helferausbildung. Dafür bist Du zwei bis drei Jahre eingespannt und assistierst Deinen voll ausgebildeten Kollegen. Als Altenpflegehelfer/in oder Krankenpflegehelfer/in hast Du die Möglichkeit, eine normale Ausbildung in diesen Bereichen anzuhängen.

Du stehst ganz am Anfang Deiner sozialen Karriere und weißt noch nicht so richtig, in welche Richtung es gehen soll? Als Sozialassistent/in, Sozialhelfer/in oder Sozialbetreuer/in schnupperst Du in die Bereiche Alten- und Heilerziehungspflege, Hauswirtschaft und Erziehung rein. Danach entscheidest Du, womit Du weitermachst.

Verdienstmöglichkeiten in sozialen und pädagogischen Berufen

Das Gehalt in dieser Branche variiert und hängt von verschiedenen Faktoren ab: In Hessen, Baden-Württemberg und Bayern erhält ein/e Sozialarbeiter/in im Durchschnitt mehr als in den neuen Bundesländern – allerdings sind dort die Lebenshaltungskosten höher. Außerdem spielt die Unternehmensgröße eine Rolle – und, ob es sich um einen staatlichen oder privaten Träger handelt. In der Regel zahlen Kirchen und Kommunen weniger als ein gemeinnütziges Unternehmen. Dazu gehören zum Beispiel die Arbeiterwohlfahrt (AWO), die Caritas, das Diakonische Hilfswerk oder das Deutsche Rote Kreuz. Im Öffentlichen Dienst richtet sich das Gehalt nach dem Tarifvertrag (TVöD). Ein/e Sozialarbeiter/in oder ein/e Sozialpädagoge/in bekommt monatlich 2.846 bis 5.446 Euro brutto. Das Gehalt von Erzieher/innen liegt zwischen 2.578 bis 3.592 Euro. Als Altenpfleger/in verdienst Du 2.598 bis 2.865 Euro Bruttogrundvergütung.

Belohnt wirst Du zusätzlich zu Deinem Gehalt durch ein Lächeln, ein Lob und die Wertschätzung der Menschen, mit denen Du tagtäglich arbeitest.

Soziale und pädagogische Berufe: Helfer gesucht

In sozialen Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Altenheimen oder Jugendzentren fehlt Personal. Qualifizierte Mitarbeiter/innen sind gefragt und können sich häufig zwischen mehreren Jobangeboten entscheiden. Ein angenehmes Arbeitsumfeld, nette Kollegen und Weiterbildungsmöglichkeiten sind gerade in diesem Bereich sehr wichtig, um den anspruchsvollen Job zu meistern.

Entdecke interessante Arbeitgeber und spannende Stellenangebote auf localjob.de. Mach den ersten Schritt und beginne Deine Karriere in einem sozialen Beruf. Und zaubere schon bald Menschen ein Lächeln ins Gesicht, deren Wohl Dir am Herzen liegt.

Mehr anzeigen

Jobs per Mail bestellen


20.07.2018 / Kinderhaus St. Hedwig / Seefeld
Wir freuen uns auf Mitarbeiter/innen, die mit Freude die Kinder in ihrer Entwicklung begleiten, ganzheitlich fördern, Ihre Fähigkeiten und Ideen gerne in ein Team einbringen und sich mit den Grundsätzen und Zielen der katholischen Kirche identifizier;...

06.07.2018 / Kath. Kindergarten Perchting / Starnberg
• Einfühlungsvermögen für die Bedürfnisse der Kinder und Eltern;...

06.07.2018 / Landhaus Pfaffenwinkel GmbH / Schongau
Wir suchen Sie zur Verstärkung unseres Teams;...

21.07.2018 / Kleinunternehmen / Starnberg

21.07.2018 / Gemeinde Adelshofen / Adelshofen

21.07.2018 / Gemeinde Haldenwang / Haldenwang

21.07.2018 / Gemeinde Seeshaupt / Seeshaupt

21.07.2018 / ECHO e.V. / München

21.07.2018 / Privatunternehmen / München

21.07.2018 / IHK Akademie Schwaben / Kempten (Allgäu)

21.07.2018 / Caritasverband München und Freising / Taufkirchen (Vils)

21.07.2018 / Gemeinde Grasbrunn / Grasbrunn-Neukeferloh
Wir bieten einen attraktiven und sicheren Arbeitsplatz in einer kommunalen Kindertageseinrichtung in einem engagierten und kreativen Team mit gutem Arbeitsklima;...

21.07.2018 / Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Oberbayern e. V. / Pullach im Isartal
Sie begleiten Kinder bedarfsgerecht und fördern ihre Talente, damit sie sich zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten entwickeln; Sie sind ein kompetenter Ansprechpartner für Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder;...

21.07.2018 / NRD Orbishöhe GmbH / Michelstadt
Umsetzung unseres Erziehungs- und Integrationsauftrages im pädagogischen Alltag; zielorientierte Kooperation und Zusammenarbeit mit allen relevanten internen und externen Partnern; Durchführung der sozialpädagogischen Didaktik (Diagnostik);...

21.07.2018 / Stadt Friedrichshafen / Friedrichshafen
Präventive und reintegrative Beratung in Wohnungsnotfällen; individuelle Wohnraumbegleitung; Vermittlung zu bestehenden Hilfs- und Maßnahmenangeboten; Enge Zusammenarbeit innerhalb des Team der Fachstelle und mit den Quartierbüros vor Ort sowie Koope;...