Das regionale Standardportal

Der „Erzählen Sie doch mal was über sich“ Satz

Was möchte mein neuer Chef wissen, wenn er sagt: Erzählen Sie doch mal was über sich?

Sie sitzen im Bewerbungsgespräch und fühlen sich bestens vorbereitet. Sie wissen wirklich alles über das Unternehmen, in dem Sie gern anfangen möchten. Sie können alle Zahlen runterrattern, haben sich schon einen Gehaltswunsch überlegt und sind guter Dinge. Doch dann kommt der Satz: Erzählen Sie uns doch mal was über Sie! Schluck – und jetzt? Will der Personaler jetzt wissen, was meine Hobbies sind? Oder wie viele Kinder ich habe? Diese Frage ist immer noch eine der unbeliebtesten in jedem Vorstellungsgespräch. Dabei ist sie ein Klassiker und genau deshalb kann man sich auch gut auf sie vorbereiten. Der Personaler stellt diese Frage ja nicht, um Sie zu ärgern, sondern um mehr über Sie zu erfahren als das, was er in Ihrem Lebenslauf vor sich liegen hat. Was macht Sie aus, was war besonders wichtig in Ihrem Lebenslauf oder hat einen engen Bezug zu Ihrem neuen Job?

Außerdem zeigt die Art und Weise, wie Sie auf die Frage antworten, ob Sie Ihre Antwort gut strukturieren können und nicht abschweifen. Überlegen Sie also vorab, wie Sie mit Ihrer Antwort überzeugen können. Überlegen Sie, welche Ihrer Erfahrungen mit den Anforderungen des neuen Jobs übereinstimmen. Hier können Erfahrungen im Berufsleben, aber auch außerberufliche Erfahrungen und Aus- oder Weiterbildungen relevant sein. Strukturieren Sie das, was sie herausgefiltert haben und überlegen Sie sich dazu zwei bis drei passende Einleitungssätze über sich selbst. Wie sind Sie in dieser Branche gelandet? Wie begründen Sie Ihre Berufswahl?

Heben Sie dann die Dinge hervor, die Sie sich zurechtgelegt haben und finden Sie dann den Bogen zu einem guten Schluss. Sie haben aufgezeigt, was Ihre Stärken sind und können so logisch begründen, warum Sie auf die ausgeschriebene Stelle passen. Als Berufsanfänger sollte man den Fokus natürlich mehr auf das Studium legen, auch Soft Skills kann man gut hervorheben. Lernen Sie die Antwort auf die Frage nicht auswendig, sondern bereiten Sie sich stichwortartig vor. Hobbies sollten hier nicht angesprochen werden, außerdem sollten Sie sich nicht in Details verlieren. Verkaufen Sie sich nicht zu perfekt, aber stellen Sie Ihr Licht auch nicht unter den Scheffel. Versuchen Sie, sich für die Beantwortung der Frage drei bis vier Minuten Zeit zu nehmen.

 

Hier findest Du Stellenanzeigen in den Bereichen: